HOYER GROUP Logo

HOYER GROUP Hinweisgeberinnen- und Hinweisgebersystem

Haben Sie Kenntnis von Missständen oder Rechtsverstößen in der HOYER GROUP, oder auch nur einen Verdacht? Dann teilen Sie uns dieses bitte mit. Damit schützen und unterstützen Sie alle Angehörigen der HOYER GROUP. Ihre Daten behandeln wir vertraulich, auf Wunsch bleiben Sie anonym. Wir gehen allen Hinweisen behutsam und verantwortungsvoll nach.

graphical divider

Fragen und Antworten

Sie helfen uns, wenn Sie Anhaltspunkte dafür haben, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HOYER GROUP oder auch andere Personen entgegen dem Interesse unseres Unternehmens oder sonst nicht korrekt handeln, und dies melden. Dazu gehören schwere Compliance-Verstöße und Straftaten wie Korruption und Betrug, Diebstahl und Unterschlagung, Nötigung und Mobbing, aber auch andere Regelverstöße wie Diskriminierung, Machtmissbrauch oder umwelt- oder menschenrechtsbezogene Risiken und andere Pflichtverstöße. Auch noch bevorstehende oder geplante Verstöße dürfen und sollen gemeldet werden. Auch bloße Verdachtsmomente können gemeldet werden. Selbst wenn diese sich im Nachhinein als unbegründet herausstellen, drohen dem Hinweisgeber keinerlei Nachteile. Zur Meldung von Notfällen ist das Hinweisgebersystem nicht geeignet!

Ihnen stehen verschiedene Meldekanäle zur Verfügung: Sie können Ihre Meldung telefonisch, per E-Mail, per Brief oder Fax oder über das Meldeformular einreichen. Auf Wunsch bleiben Sie anonym. Die vertrauliche Behandlung ihrer Meldung wird durch die Zwischenschaltung von Vertrauensanwälten sichergestellt. Nach Eingang Ihrer Meldung erhalten Sie eine Bestätigung über den Eingang Ihrer Meldung. Bei Rückfragen kontaktiert Sie unser Hinweisgeber-Team, sofern Sie Kontaktdaten hinterlassen haben. Verwenden Sie das Meldeformular, können Sie Ihre Meldung schriftlich hinterlassen und Dateien hochladen, die ihre Meldung unterstützen. Alle gängigen Dateiformate werden dabei unterstützt. Sie entscheiden, welche Daten Sie angeben, ob Sie anonym bleiben möchte oder ob Sie den von uns eingesetzten Vertrauenspersonen für Rückfragen zur Verfügung stehen.

Alle Angaben zu Ihrer Person werden verantwortungsvoll und auf Wunsch vertraulich behandelt, Sie dürfen Ihre Meldung sogar anonym abgeben. Das Hinweisgebersystem entspricht den einschlägigen gesetzlichen Regelungen. Alle Meldungen werden durch Vertrauensanwälte entgegengenommen und verarbeitet, bevor sie an die Compliance-Stelle der HOYER GROUP weitergeleitet werden.

Hinweisgeber unterliegen arbeitsrechtlichem Schutz, wenn sie im Zeitpunkt der Meldung hinreichenden Grund zur Annahme hatten, dass die von ihnen gemeldeten Informationen der Wahrheit entsprachen. Sie dürfen keine arbeitsrechtlichen Nachteile erleiden. Das gilt auch dann, wenn sich ein gemeldeter Verdacht im Nachhinein als unbegründet herausstellt.

Ihnen stehen verschiedene Meldekanäle zur Verfügung: Sie können Ihre Meldung telefonisch, per E-Mail, per Brief oder Fax oder über das Meldeformular einreichen. Wenn Sie dieses Meldeformular nicht verwenden möchten, wenden Sie sich an Dr. Sascha Schewiola Magnusstraße 13 , 50672 Köln , +49 221 20 52-0 , +49 221 20 52-1 , koeln@heuking.de

Sie können uns bei Rückfragen telefonisch oder per E-Mail erreichen. Im Zweifel ist die Nutzung des Hinweisgebersystems aber sinnvoll. Unsere Vertrauensanwälte gehen mit eingehenden Meldungen verantwortungsvoll und umsichtig um und bearbeiten sie vor dem Hintergrund eines großen Erfahrungsschatzes.

Über uns

WhistleFox ist ein technisch und organisatorisch unabhängiger Hinweisgeberservice der Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek. Mehr über unsere Kanzlei: www.heuking.de.

Dr. Sascha  Schewiola
Ihr Kontakt:
Dr. Sascha Schewiola
arrow-up icon